Home   Konzeption   Team   Elternarbeit   Termine   Links   Galerie   Aktuelles   Kontakt   Impressum

Fasnet 2016 - "Die Reise ins Universum"

     
Was vor Weihnachten mit der Werkstattzeit "Stern" begonnen hatte, wurde nach Weihnachten im großen Projekt "die Reise ins Universum" fortgeführt. Zunächst wurde der Planet Erde ins Visier genommen und seine Besonderheiten betrachtet, ehe die Bildungshaus-Kinder die anderen Planeten unseres Sonnensystems in Augenschein nahmen. Jedes Kind erstellte dabei ein eigenes Planetenbuch. Nun konnte die Reise weitergehen in die Galaxie der Milchstraße. Um diese Reise antreten zu können bauten die "Kombilonauten" je nach Alter Raketen und allerlei andere unbekannte Flugobjekte.
Schon bald stand im Kindergarten ein großes Raumschiff, in dem kleine Astronauten Platz nehmen konnten. Beim Raketenbau richteten sich die Schüler nach den Vorbildern "Apollo", "Ariane" und anderen Trägerraketen der Raumfahrtgeschichte. Bei ihrer Reise durch den Kosmos stießen sie auf Asteroidengürtel, Schwarze Löcher, eine Supernova und so manchem Urknall, was deren Fantasie weit über das Irdische hinaus beflügelte. So entstanden im kreativen Bereich vielerlei Sterne in allen Farben und Sternenbilder mit bunten Knöpfen, die angenäht wurden.
Dabei musste das Einfädeln und Verknoten von Fäden geübt werden, was viel Geduld und Fingerfertigkeit abverlangte. Im Kindergarten erstellten fleißige Köche Pizzamonde und Astronautentrunk für die Tafelrunde der kleinen Kombilonauten. In der "Stillen Zeit", die einmal wöchentlich im Haus für alle Kinder in der Turnhalle gestaltet wird, erlebten alle Kombilonauten kosmische Reisen im "Kopfkino", sowie in einer Bewegungsgeschichte einen Raketenflug zum Mond. Tag und Nacht, Mondphasen, Umlaufbahn des Mondes und die Gezeiten konnten am großen Globus anschaulich verdeutlicht und nachempfunden werden. Die Schwerkraft der Erde wurde besonders beim Sportunterricht durch gezielte Bewegungsangebote bewusst erlebt.
Der emotionale Höhepunkt der "Reise ins Universum" war das kosmische Treiben am "Schmotzigen" als der Fanfarenzug Einhart, die Musikkapelle Magenbuch und die Burrenweiblezunft die kunterbunte Galaxie des Bildungshauses besuchten. Alle Kinder waren außerirdisch verkleidet und düsten durch das Bildungshaus. In einem Theaterstück befreiten die Kombilonauten auf einer Reise durchs Weltall unterschiedliche Planeten von ihren Plagen ehe sie wieder nach Magenbuch zurückkehrten. Dabei wurden die Gäste tatkräftig miteinbezogen. Zahlreiche Eltern, die Vereine und die Kinder feierten so ausgelassen einen besonderen "schmotzigen" Tag, der die große Bildungshaus-Gemeinschaft bereicherte.

Bleibt zu hoffen, dass der Blick in den nächtlichen Sternenhimmel für alle Kinder auch in Zukunft gute Erinnerungen wachrufen wird und das Staunen über so manchen unvorstellbaren Zusammenhang stets bleiben mag. Denn was weiß man schon wirklich über die "Sternlein, die dort steh'n am blauen Himmelszelt"?

KomBiLe-Team

zurück zu "Aktuelles"